DZT Tuning Center beschäftigt sich mit Motorrad Tuning für alle Modelle, Prüfstandarbeit auch Allrad PKW, Chip Tuning, Suzuki, Yamaha, Honda, BMW, Ducati, Kawasaki, Tuning, Tuningteile, Leistungssteigerung, Dynojet, Power Commander, Wide Band Commander, Q
Tuning Motorrad Turboumbauten Turboeinbau Werkstatt mit Pr�fstand Power Commander


Wichtige News
11.11.2019 14:09
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Mit freundlichem Gruß Bernd Dietrich
05.05.2017 06:32
Beim DZT Schwarzwaldhotel handelt es sich um ein kleine familiengeführtes Hotel. Die Zimmer
03.01.2015 19:02
Es ist uns gelungen mit einer aufwändigen Elektronik und Mechanik an unserem Prüfstand die
03.12.2013 08:58
Wieder zwei neue Power Commander V fertig gestellt. Nach einigen Schwierigkeiten konnten wir nun wi
08.10.2013 08:45
das DZT Team hatte von Classicsuperbike und Langstrecken
05.07.2013 05:33
wir haben den  Power Commander V für die Honda NC700 X / S fertiggestellt. Da diese Fahrz
30.10.2012 18:25
wir haben den  PCV für die BMW F 650 GS 00/04 fertiggestellt. Da dieser Fahrzeug
15.03.2012 19:25
Nun ist es soweit, wir haben nach zahlreichen Problemen mit der komplizierten Elektronik der GL1800

Offiz. Dynojet Importeur


powered by
staedte-info.net

 

Besuchen Sie uns
auf Facebook.


Ihre Nr.1 für
Prüfstandarbeit


Das DZT Racing Team

picture
  • 3 x Stunt-Weltrekorde!
  • ES Europameister!
  • FIM-Vize Europameister!
  • Europas schnellstes und PS stärkstes Motorrad mit TÜV!
  • Schnellste Pro Stock Kawasaki und Suzuki Europas!
  • Nat.- Intern.- Streckenrekorde für Zeit und Geschwindigkeit!
  • Deutscher-, Holländischer-, Ungarischer Meister!
  • Schnellstes Ehepaar der Welt auf zwei Rädern!
  • Schnellste Frau Europas auf zwei Rädern!
  • Jüngster Pro Stock Bike Fahrer der Welt!
Background Infos Die Regeln Rennsaison 2003 DZT/Weisshaupt Action Team
Presseberichte Werbung Rennsaison 2004 Fahrer Mirjana Dietrich
Fahrer Bernd Dietrich Fahrer Andreas Glenz Stuntmen Hubert Weisshaupt Dragster GPZ1100
Dragster GSXR750 Dragster ZXR750 Dragster GSXR1100  

 

Das „DZT Racing Team“?

  • Nachdem der Gründer Bernd Dietrich (aus VS- Villingen) 1993 beim 6-fachen Europa-Meister Peter Bossert (CH) als Mechaniker bei den Rennen mit unterwegs war, wurde er von dem Rennvirus wieder befallen und entschied sich ab 1994 persönlich mit diesem Sport zu beginnen.
  • Im Winter 1993/1994 wurde ein Kawasaki Pro- Stock- Dragster von Bernd Dietrich in unzähligen Nachtschichten aufgebaut. Somit wurde das Jahr 1994 die Geburtsstunde des DZT- Racing Teams. Für die Saison 1995 wurde ein weiterer noch schnellerer Kawasaki Pro- Stock- Dragster von Bernd Dietrich aufgebaut. Im Dezember 1995 wurde eine Fahrerin nach erfolgreich bestandener Intensivschulung im Drag- Racing (USA) mit in das Team aufgenommen.
  • Ab der Saison 1996 ging das Team mit den Fahrern Bernd Dietrich und Mirjana Dietrich zusammen in der Kategorie „Pro- Stock- Bike“ an den Start, wobei sich Bernd Dietrich für diese Saison einen Suzuki Pro- Stock- Dragster aufbaute und Mirjana Dietrich mit dem zweiten Kawasaki Dragster an den Start ging.  Nach zwei schweren Unfällen von Bernd Dietrich in der Saison 1997 und 1998 sowie einem Unfall von Mirjana Dietrich in der Saison 1998 legte das Team aufgrund immer schlechter werdenden Streckenverhältnissen eine Rennpause ein.
  • 1999 testete Bernd bei den „Nitro- Olympics“ in Hockenheim, ob die schweren Unfälle im Kopf verarbeitet worden sind und er wieder Rennen fahren wird.
  • In 2000 und 2001 legte das Team aufgrund des Umzuges nach Unterkirnach eine Rennpause ein.
  • In 2002 wurde das DZT Racing Team vom ungarischen Motorsport-Club zu einem Gastrennen eingeladen.  Bei diesem Rennen entschied sich das Team mit dem Fahrer Bernd Dietrich wieder eine komplette Meisterschaft zu fahren.
  • Bei der darauf folgenden Rennveranstaltung, den „Nitro- Olympics“ in Hockenheim, testete Bernd Dietrich ein komplett neues Set -Up am Kawasaki Pro-Stock Dragster für die „ungarische Meisterschaft 2003“.
  • 2003 nahm das DZT Racing Team mit dem Fahrer Bernd Dietrich und den Team Mitgliedern Mirjana Dietrich, Angelika, Helmut und Andreas Glenz  an der kompletten ungarischen Meisterschaft teil.
  • Als Vorbereitung für die Saison 2004 startete ein neuer Fahrer Andreas Glenz für das DZT- Racing Team auf dem Kawasaki Pro-Stock Dragster beim letzten Rennen in Ungarn. Bernd Dietrich fuhr mit dem für 2004 aufgebauten Suzuki Pro- Stock- Dragster um eventuelle Schwachstellen beseitigen zu können.

Zurück



Impressum | Terminvereinbarung | Anfrage | Kontakt | wichtige Infos