DZT Tuning Center beschäftigt sich mit Motorrad Tuning für alle Modelle, Prüfstandarbeit auch Allrad PKW, Chip Tuning, Suzuki, Yamaha, Honda, BMW, Ducati, Kawasaki, Tuning, Tuningteile, Leistungssteigerung, Dynojet, Power Commander, Wide Band Commander, Q
Tuning Motorrad Turboumbauten Turboeinbau Werkstatt mit Pr�fstand Power Commander


Wichtige News
01.03.2019 13:19
Ab 24.06.19 sind wir wieder für Sie da. Mit freundlichem Gruß Ihr DZT Team
05.05.2017 06:32
Beim DZT Schwarzwaldhotel handelt es sich um ein kleine familiengeführtes Hotel. Die Zimmer
03.01.2015 19:02
Es ist uns gelungen mit einer aufwändigen Elektronik und Mechanik an unserem Prüfstand die
03.12.2013 08:58
Wieder zwei neue Power Commander V fertig gestellt. Nach einigen Schwierigkeiten konnten wir nun wi
08.10.2013 08:45
das DZT Team hatte von Classicsuperbike und Langstrecken
05.07.2013 05:33
wir haben den  Power Commander V für die Honda NC700 X / S fertiggestellt. Da diese Fahrz
30.10.2012 18:25
wir haben den  PCV für die BMW F 650 GS 00/04 fertiggestellt. Da dieser Fahrzeug
15.03.2012 19:25
Nun ist es soweit, wir haben nach zahlreichen Problemen mit der komplizierten Elektronik der GL1800

Offiz. Dynojet Importeur


powered by
staedte-info.net

 

Besuchen Sie uns
auf Facebook.


Ihre Nr.1 für
Prüfstandarbeit


DZT- Wanderung 13. Tag Burghaslach Richtung Breitengüßbach

picturepicturepicture
Mittwoch, 19.08.2009, um 8 Uhr 15 – Burghaslach Richtung Breitengüßbach (oberhalb von Bamberg)
 
Nach dem reichhaltigen Frühstück ging es weiter Richtung Schlüsselfeld. Vor Schlüsselfeld, in der Nähe des Sportplatzes, sahen wir 5 Störche auf einer überschwemmten Wiese auf Nahrungssuche.
In Schlüsselfeld holten wir uns noch Traubenzucker und Magnesium-Tabletten in einem Tante-Emma-Laden. Mit neuer Kraft ging es in so großen Schritten weiter, dass ich über einen Pflasterstein stolperte und im reflexartigen zur Seite drehen weich auf meinem Rucksack landete, leider konnte ich nicht verhindern, dass ich mich mit der rechten Hand noch abzustützen versuchte, was man ja am besten nicht machen sollte, da es dabei leicht zum Handgelenkbruch kommen könnte. Na ja, gebrochen war die Hand dann doch nicht aber ziemlich geprellt. Zum Glück befand sich zwei Schritte weiter ein Brunnen an dem ich die Hand gleich kühlen konnte. Na, und wieder Mal mit dem blauen Flecken jedoch diesmal ohne Beule davongekommen. Das hätte uns noch gefehlt!
Von Schlüsselfeld ging es weiter Richtung Obermetsendorf und dann später über Fortwirtschaftswege auf den Jakobsweg in Richtung Dippach. In Dippach wechselten wir auf den Kunigundewanderweg (Schloßsymbol) in Richtung Burgebrach. Nach Burgebrach ging es auf dem Jakobsweg weiter in Richtung Grasmannsdorf – Hartlanden – bis nach Stegaurach vor Bamberg. Wir wollten den Kunigundeweg laufen in Richtung Bamberger Hafen aber da hatte wohl jemand die Schilder vertauscht. Da wir von Stegaurach nicht unbedingt durch Bamberg hindurchwandern wollten, nahmen wir den Bus bis zum Bahnhof und von dort aus den nächsten Zug bis nach Breitebgüßbach. Somit hatten wir für den nächsten Tag einen besseren Ausgangsort für die nächste Etappe.
In Breitengüßbach angekommen, fragten wir einen anderen Fahrgast nach Übernachtungs-möglichkeiten vor Ort. Die Dame begleitete uns bis zum Hotel Vierjahreszeiten, da es sowieso auf ihrem Weg war. Wir konnten dort auch gleich ein Zimmer erhalten. Nach dem Einchecken aßen wir dort noch lecker zu Abend. Nebenbei erfuhren wir, dass das Hotel eine aus der Volksmusik bekannte Wirtin hat. Leider war diese an jenem Abend nicht anwesend. Ansonsten gab es immer ab 21 Uhr ein kleines Ständchen der jungen Wirtin.
 
 
Resümee:               Es war ein sehr schöner Tag, obwohl wir uns ein wenig verlaufen hatten, da die Schilder vertauscht waren
 
Wegstrecke:            25 km
Wetter: sonnig, 28°C
Freizeitkarte UK50-8 Landesamt für Vermessung – Steigerwald nördlicher Teil

Weiter lesen >>>

Zurück



Impressum | Terminvereinbarung | Anfrage | Kontakt | wichtige Infos